Nachhaltigkeit

CO2-neutrale Produktion

Mit unserem neuesten Modell wollten wir ein Vorreiter sowohl im Bereich der Ton- und Verarbeitungsqualität als auch beim ethisch korrekten und nachhaltigen Wirtschaften werden. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, Zusatzkosten auf uns zu nehmen und die Kopfhörer CO2-neutral produzieren zu lassen. 

Wie funktioniert die CO2-neutrale Produktion genau?

Wir verwenden die genauen Aufzeichnungen über den Energieverbrauch bei der Produktion und den Transportweg, um mithilfe der Organisation Climate Austria die auf diesen Weg angefallenen CO2-Emissionen zu berechnen. Die CO2-Emissionen berechnen sich aus Energieverbrauch * CO2-Emissionsfaktor. Anschließend zahlen wir Kompensationszahlungen in der Höhe von € 25,- pro angefallener Tonne CO2 an Climate Austria.

Climate Austria unterstützt mit den Beiträgen primär Projekte, die zur Vermeidung von CO2-Emissionen dienen, wodurch die bei der Produktion angefallenen Emissionen ausgeglichen werden und die Kopfhörer de-facto ohne Anfall von Emissionen produziert wurden. Dabei werden sowohl Projekte im In- als auch im Ausland gefördert. Beispiele für diverse unterstützte CO2-einsparende Projekte sind die Entwicklung alternativer Antriebe, Biomasse Heiztechnik, Effiziente Kochstellen in Afrika, Kleinwasserkraft und Waldmanagement. Durch diese Projekte werden quantitativ nachweislich CO2-Emissionen eingespart, was auf den Beitrag für CO2-Kompensation umgelegt wird, wodurch durch die Produktion unserer Kopfhörer netto keine CO2-Emissonen anfallen.

Weitere Informationen zu den von Climate Austria unterstützten Projekten finden Sie hier.

Weiters sind wir sehr stolz darauf auf der Webseite von Climate Austria als deren Partnerunternehmen gelistet zu sein!

 

 

 

€ 1,- pro verkauftem Kopfhörer für nachhaltige Zwecke

Zusätzlich zur CO2-neutralen Produktion spenden wir € 1,- pro verkauftem Kopfhörer an Conservation International zur Unterstützung ihres Indonesien-Programms. Wir sind der Ansicht, dass wir als Unternehmung unsere soziale und nachhaltige Verantwortung wahrnehmen und mehr machen müssen, als "nur" CO2-neutral zu produzieren, wenn wir ein Vorreiter für die Ökologisierung der Technologiebranche werden wollen. 

Da wir besonders hochwertiges Makassar-Ebenholz für die Produktion unserer Phidelity Bluetooth Kopfhörer 4.1 verwenden, um unseren Kunden die beste Qualität zu bieten, war für uns klar, dass wir etwas für die Aufforstung dieses indonesischen Regenwaldholzes machen müssen. Deshalb unterstützen wir Conservation Internationals Indonesien-Programm, weil CI sich speziell in Indonesien für die Wiederaufforstung des Regenwaldes und den Artenschutz der Tiere einsetzt. Außerdem setzt sich CI's Indonesien Programm für den Schutz der maritimen Biodiversität ein und unterstützt die regionale nachhaltige Entwicklung. 

Mehr Informationen zu CI's Indeonesien Programm finden Sie hier

 

 

Unterstützen Sie uns, durch den Kauf unserer Produkte, auf unserem Weg,

die Technologiebranche verantwortungsbewusst und nachhaltig zu reformieren!